Ben Katchor

Ben Katchor wurde 1951 in Brooklyn NY geboren. Er wuchs in einem osteuropäisch geprägten Milieu auf, in dem Jiddisch noch Umgangssprache war. Seit Beginn der achtziger Jahre schreibt er in Bildern über seine Heimatstadt New York. Anfangs in Art Spiegelmans legendärem Magazin RAW. Seine Bildliteratur veröffentlicht er seitdem in meist wöchentlichen Comic-Strip-Serien mit Titeln wie Julius Knipl, The Cardboard Valise, Hotel & Farm, oder Shoehorn Technique. Teile von ihnen sind in mehreren Büchern gesammelt in englischer Sprache erschienen.

Neben seinen Comics schreibt er regelmäßig Musiktheaterstücke und Libretti u. a. für The Slug Bearers of Kayrol Island, oder The Friends of Dr. Rushower, sowie The Carbon Copy Building uvm. Für die er zum Teil auch die Bühnengestaltung übernimmt. Zudem hält er illustrierten Lesungen an Universitäten und Museen.

Ben Katchor wurde als erster Comicautor mit dem sogenannten "Genius-Award" der MacArthur Foundation Fellowship ausgezeichnet.