Max

Max, mit bürgerlichem Namen Francesc Capdevila, wurde 1956 in Barcelona geboren, wo er an der Akademie der Schönen Künste von Sant Jordi studierte.

1979 beteiligte er sich an der Gründung der Zeitschrift El Víbora; damit beginnt in den folgenden Jahren seine Karriere als Comiczeichner, die sich aus der Underground-Bewegung entwickelte.

Seit 1995 gab er zusammen mit Pere Joan seine eigene Comicanthologie mit dem Titel Nosotros Somos Los Muertos heraus, die bis 2007 halbjährig erschien. Mittlerweile wurden seine Werke in Frankreich, Italien, USA, Kanada, Finnland und Deutschland veröffentlicht. Auf Deutsch erschienen bereits Der geheime Kuss und Der Werwolf Punk beim Alpha Comic Verlag, sowie Der lange Traum des Herrn T. und Bardín der Superrealist bei Reprodukt. Letzteres wurde in sechs Sprachen übersetzt und bekam 2007 den Nationalen Comicpreis vom Kulturministerium Spaniens. Auch die Neuerscheinung mit dem deutschen Titel „Odem“, nun publiziert vom avant-verlag, wurde 2013 beim internationalen Comicsalon in Barcelona als bestes nationales Werk nominiert.