Pieter de Poortere

Der Flame Pieter De Poortere (*1976) debütierte 2001 mit "Boerke" (Dickie) und gewann damit sofort den Preis für den besten Comic des Jahres in niederländischer Sprache. Seitdem sind vier Dickie-Alben erschienen, der Comic wird regelmäßig in verschiedenen flämischen und französischen Zeitschriften veröffentlicht. Die Kombination von zynischem Witz und unschuldigem Zeichenstil stehen für de Pooerteres eigentümlichen Stil. Seit 2014 sind seine Werke Teil der ständigen Sammlung des Belgischen Comic-Zentrums in Brüssel.

Comics