Paula Bulling und Occupy Wall Street

21.02.2013

Drei Wochen lang war Paula Bulling im Januar diesen Jahres in New York unterwegs, um dort für ihr nächstes Projekt zu recherchieren, das in Zusammenarbeit mit Tashy Endres entsteht. Tashy Endres war Teil der Occupy Wall Street-Bewegung und gemeinsam sammeln die beiden Geschichten aus und über die Bewegung, um diese in einer Graphic Novel zusammenzubringen.

Auf dem Blog der Künstlerin finden sich zwei tolle Portraits von Menschen, die auch an Occupy beteiligt waren und für das neue Projekt interviewt wurden.



Ähnliche Beiträge

Bei dem internationalen Comic-Wettbewerb Brussels in Shorts (http://www.beschrijf.be/brusselsinshorts/bullingoumarou/) erhielten 10 Künstler die Gelegenheit, eine Geschichte über das zeitgenössische Brüssel zu entwerfen und umzusetzen. Die deutsche Comic-Autorin Paula Bulling (http://www.avant-verlag.de/artist/paula_bulling), deren Debut Im Land der Frühaufsteher' (http://www.avant-verlag.de/comic/im_land_der_fruehaufsteher) gerade im avant-verlag erschienen ist, gehörte zu den glücklichen Ge...

24/07/2012 01:30

Paula Bulling bei n-tv

Die Online-Redaktion von n-tv hat mit der Berliner Zeichnerin Paula Bulling über den Tod des Flüchtlings Azad Hadji, ihre Recherchen in den Asylbewerber-Wohnheimen in Sachsen-Anhalt und den alltäglichen Rassismus in Deutschland gesprochen.
Das Arte Journal hat diese Woche mit Paula Bulling in dem Asylbewerberwohnheim Möhlau/Wittenberg gedreht, einem der Schauplätze ihres Dokucomics Im Land der Frühaufsteher. Schnell ansehen - der Beitrag ist hier nur noch wenige Tage online!
Paula Bulling liest am 25.Oktober 2012 um 19:30 im Hamburger Comicshop [[http://www.strips-stories.de/index.php/category/veranstaltungen/#1999|Strips & Stories]] aus ihrem Comic [[http://www.avant-verlag.de/comic/im_land_der_fruehaufsteher|Im Land der Frühaufsteher]]. In ihrem Comic-Debut erzählt die Berliner Comic-Künstlerin von Menschen, die in Sachsen-Anhalt in Asylbewerberheimen leben und dort nicht nur mit einem alltäglichen Rassismus konfrontiert sind, sondern auch mit einer Flüchtlings...
Für das Deutschlandradio Kultur sprach Anette Selg mit Paula Bulling über ihr Debüt [[http://www.avant-verlag.de/comic/im_land_der_fruehaufsteher|Im Land der Frühaufsteher]]. [[http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/profil/1900463/|Hier]] kann man das Interview hören und auch nachlesen.