avant bei den Berlin Graphic Days

23.01.2014

Die Berlin Graphic Days gehen in die dritte Runde und wir sind wieder dabei!

Nach dem gebührenden Auftakt der Berlin Graphic Days #3 mit der großartigen Eröffnung am vergangenen Montag wird am Samstag, dem 25. Januar ab 13 Uhr, der Market für die Besucher geöffnet. Dort bieten über 60 Künstler und Verlage ihre neusten Werke zum Verkauf an.

Zudem präsentiert eine Ausstellung noch bis zum 24. Januar eindrucksvollste Werke und Installationen der Künstler Lars P. Krause, Jim Avignon, Lake Oner, Amrei Andrasch, Emanuelle Esther, IDONMINE und Entwederodermatt!


Weitere Informationen gibt es hier.

Wo?

Urban Spree
Revaler Str. 99

Ab wann?

Ausstellung: 21.bis 24. Januar ab 13h
Market: 25. bis 26. Januar ab 13h

Ähnliche Beiträge

Wie bereits in den Jahren zuvor widmet sich das 13. internationale literaturfestival berlin (ilb) auch den Formen des Erzählens in anderen Kunstgattungen. So lotet das ilb beim Graphic Novel Day aktuelle Tendenzen einer zunehmend populären Kunstform aus, die sich zwischen Literatur und Bildender Kunst bewegt. Die Vielfalt der Kunstform, Themen und Stilformen zeitgenössischer Comics werden in Podiumsgesprächen mit KünstlerInnen wie ATAK, Ulli Lust, Mawil und Gabi Beltrán verhandelt. Moderat...
Am 30. Mai eröffnet unter dem Titel VATER UND SOHN eine Ausstellung, die Arbeiten von [[http://www.avant-verlag.de/artist/simon_schwartz|Simon Schwartz]] und seinem Vater Gert Schwartz zeigt. Die beiden präsentieren zu diesem Anlass erstmals gemeinsam ihre Arbeiten. Sie laden den Besucher ein, das zunächst widersprüchliche Ensemble von informeller Grafik und Graphic Novel zu erforschen – das Spannungsfeld zwischen abstrakter, freier Kunst und literarischer, konkreter Bilderzählung. In der ...
Vom 01. bis zum 22. November ist unter dem Titel „Kinderland - Kindheit und Jugend in der DDR“ eine Comicausstellung zu 25 Jahre Mauerfall mit [[http://www.avant-verlag.de/artist/ulrich_scheel|Ulrich Scheel]], [[http://www.avant-verlag.de/artist/simon_schwartz|Simon Schwartz]], Nadia Budde, Flix, Ulf S. Graupner, Ulla Loge, Peter Auge Lorenz, Mawil und Sascha Wüstefeld in der Berliner Neurotitan-Galerie zu sehen! Der Berliner Zeichner Mawil hat Kolleginnen und Kollegen dazu eingeladen, ihr...
Comic Salon Erlangen avant-verlag präsentiert Tanz der Skelette – Felix Pestemers „Der Staub der Ahnen“ 7. bis 10. Juni 2012 Öffnungszeiten: Do 12–19, Fr/Sa 10–19, So 10–18 Uhr Altstadtmarkt Der „Tag der Toten“ – Allerheiligen – in Mexiko wurde zum Weltkulturerbe erklärt. Das für den Max und Moritz-Preis 2012 nominierte Album „Der Staub der Ahnen“ des Berliner Zeichners Felix Pestemer lebt ganz aus der heiter-morbiden Atmosphäre dieses Festes. Ein Comic-Debüt? Gewiss, aber mehr noch...
Die Ausstellung BLUE POX zeigt nach über fünf Jahren erstmals auch wieder Arbeiten von Felix Pestemer jenseits der Zeichnung - einen breiter Querschnitt von Objekten, wild mutierenden Objets trouvés, Zeichnungen, Fälschungen und Originalen aus aktuellen Comic-Projekten. Darüber hinaus wird zur Eröffnung der Ausstellung das Gemälde 'Supernova' versteigert, ein experimentelles Gemeinschaftsbild, das im Zuge eines Malerei-Seminars der Bettina-von-Arnim-Oberschule unter der Leitung von Felix P...