Simon Schwartz präsentiert „IKON" im Thalia Pankow am 26.10.18

23.10.2018

Simon Schwartz "liest" aus seiner Graphic Novel "IKON"

IKON folgt dem Russen Gleb Botkin, der als Sohn des Leibarztes des russischen Zaren die Oktoberrevolution miterlebt und dabei seine engste Vertraute verliert ? die Zarentochter Anastasia. Jahre später, im amerikanischen Exil, trifft der spirituell entwurzelte Ikonenmaler Botkin eine psychisch kranke Frau, die vorgibt, seine verlorene Anastasia zu sein und Anspruch auf den russischen Thron erhebt. Botkin, der sein ganzes Seelenheil auf diese tragische Gestalt projiziert, verliert erneut den Halt und verschreibt sich mit Leib und Seele seiner wiedergefundenen Ikone.
Präsentation von und mit

Simon Schwartz wurde 1982 in Erfurt geboren und wuchs in Berlin-Kreuzberg auf. 2004 zog er nach Hamburg und begann dort ein Studium zum Illustrator an der HAW Hamburg, an der er fünf Jahre später mit seinem Debüt drüben! diplomierte. Das Buch erhielt viel positive Presse, wurde 2010 mit dem ICOM Independent Comic Preis in der Kategorie -Herausragendes Szenario- ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 nominiert. Seine Graphic Novel Packeis wurde mit dem Max-und-Moritz-Preis 2012 als bester deutscher Comic ausgezeichnet. Simon Schwartz' Comics und Illustrationen erscheinen regelmäßig in diversen Zeitungen und Magazinen, u. a. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Der Freitag.

Autorenlesung

Datum: 26.10.2018
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 12€ VVK
Zielgruppe: Erwachsene

Tickets sind an der Kasse erhältlich
Veranstaltungsort

Thalia Berlin
Breite Str. 20
13187 Berlin


Link zur Veranstaltung:

https://www.thalia.de/shop/home/veranstaltungen/showDetail/16553/

Ähnliche Beiträge

Am 30. Mai eröffnet unter dem Titel VATER UND SOHN eine Ausstellung, die Arbeiten von [[http://www.avant-verlag.de/artist/simon_schwartz|Simon Schwartz]] und seinem Vater Gert Schwartz zeigt. Die beiden präsentieren zu diesem Anlass erstmals gemeinsam ihre Arbeiten. Sie laden den Besucher ein, das zunächst widersprüchliche Ensemble von informeller Grafik und Graphic Novel zu erforschen – das Spannungsfeld zwischen abstrakter, freier Kunst und literarischer, konkreter Bilderzählung. In der ...
28 Jahre lang teilte die Mauer Berlin, riss Freunde und Familien auseinander. Susanne Buddenberg und Thomas Henseler haben Zeitzeugen befragt und deren Erlebnisse in einem Comic verarbeitet: Eine junge Frau versucht, mit einem falschen Ausweis die DDR zu verlassen. Ein Flüchtling wird an der Grenze erschossen, ohne dass Rettungskräfte ihm helfen können. Eine Familie versteckt sich in einem DDR-Regierungsgebäude in Mauernähe und hofft, von hier aus in den Westen zu entkommen. Ein junger Mann f...
Am Montag, den 13. August werden Susanne Buddenberg und Thomas Henseler ihren neuen Comic Berlin - Geteilte Stadt in der Buchhandlung ocelot, not just another bookstore mit einer bebilderten Lesung vorstellen. Beginn ist um 20:30 Uhr Eintritt 5€, ermäßigt 3€ ocelot, not just another bookstore Brunnenstraße 181 10119 Berlin-Mitte Tel. (30) 9789 4592, Fax (30) 9789 4797 www.ocelot.de, E-Mail info@ocelot.de
Heute Abend signieren Golo und Dibou in der französischen Buchhandlung Zadig in Berlin-Mitte! Zusammen mit der französischen Comic-Autorin Camille Jourdy (Rosalie Blum) sind die beiden ab 17:30 Uhr vor Ort. ZADIG Linienstrasse 141, 10115 Berlin-Mitte Nähe Oranienburger Str. www.zadigbuchhandlung.de Tel: +49 (0)30/280 999 05

06/11/2012 11:11

Buchlust Hannover 2012

Am kommenden Wochenende findet in Hannover die Buchlust 2012 statt und der avant-verlag ist mit einem eigenen Stand vor Ort! Am Samstag signiert Felix Pestemer seine Graphic Novel Der Staub der Ahnen und am Sonntag liest Simon Schwartz aus seinem preisgekrönten Werk Packeis. Am Samstag und Sonntag, den 10. und 11.11.2012, jeweils von 10–18 Uhr können Besucher auf der Buchlust anspruchsvolle Romane und Graphic Novels, Kinderbücher, Sach- und Künstlerbücher der ausstellenden Verlage anschaue...