Buchgeburtstag: Die dicke Prinzessin Petronia

05.03.2019

Seid herzlich eingeladen zum Buchgeburtstag "Die dicke Prinzessin Petronia"!

Buchvorstellung und Lesung mit der Autorin Katharina Greve.

Ab 15:00 Uhr im Café DAS KAPITAL in der Karl-Tauchnitz-Straße 9-11, 04107 Leipzig. Im Rahmen der Leipziger Buchmesse.

Das ganze Weltall vergöttert den kleinen Prinzen, der alles „mit dem Herzen“ sieht – aber keiner beachtet seine Cousine, die dicke Prinzessin Petronia. Im Gegensatz zum süßen blonden Jungen ist sie missmutig und völlig unsentimental. Überhaupt erfüllt sie kein Prinzessinnen-Klischee: Sie hasst rosa Rüschen, liebt dafür Mathe. Der kleine Prinz hat natürlich auch den größeren Himmelskörper, während Petronia auf dem wohl winzigsten und langweiligsten Planeten des Universums lebt. Unterstützt vom Multifunktionswurm Mirco versucht sie, ihr tristes Leben aufzupeppen, reist per Wurmloch durch den Kosmos oder versucht, David Bowie zu treffen – meist völlig erfolglos.

Petronias absurd komische Abenteuer zitieren Motive aus Der kleine Prinz, Märchen, Science-Fiction und Klassikern wie Faust. Auch grafisch sind sie voller Anspielungen: Mal sehen die Zeichnungen aus wie ein Werbeprospekt, mal wie ein Spielbrett oder ein Bastelbogen.



Zeit:
Samstag, 23. März 2019
15:00-16:00

Ort:
Café Neubau/ bau bau in der GfzK Leipzig
Karl-Tauchnitz-Str.9
04107 Leipzig

Ähnliche Beiträge

Wonder Woman zieht aus, die besten deutschen Comics ziehen ein "Wonder Woman" Finnissage: Alle, die noch keine Gelegenheit hatten, die Wonder Woman Ausstellung zu bestaunen, haben während der Museumsnacht die letzte Möglichkeit noch einen Blick auf Bilder und Statuen der Powerfrau zu werfen. "Die besten deutschen Comics!" Vernissage: Die Max-und-Moritz-Preisträger 2016 sind auf Ausstellungstour. Die avant-Autorinnen Birgit Weyhe und Katharina Greve sind vor Ort und werden am Abend ihre ...
Themenwoche • Wohnen in Berlin Wenn sich Mietpreisbremse und Milieuschutz als Tiger mit Zahnschmerzen erweisen und die Ateliersuche zum Fulltime-Job für Künstler*innen wird, lohnt sich die Frage nach der aktuellen Arbeitssituation Berliner Schriftsteller*innen. In der Themenwoche »Wohnen in Berlin« stellen wir Fragen nach Leben und Arbeiten in unserer Stadt. Den Auftakt machen Sarah Schmidt und Katharina Greve mit ihrem Programm »3 Zimmer, Küche, Bad«, das in ungewöhnlicher Verbindung von...