Tommi Musturi und Petteri Tikkanen stellen ihre außergewöhnlichen Graphic Novels vor. Petteri Tikkanen schildert in Blitzkrieg der Liebe eindringlich die Herausforderungen des Heranwachsens in allen Facetten. Seine Hauptperson stellt sich fantasievoll dem Kampf gegen die ewigen Plagen Liebe, Coolness, Musik und die Verschwiegenheit der Erwachsenen (Übersetzung: Elina Kritzokat). In seinem Handbuch der Hoffnung wählt Tommi Musturi einen anderen Rhythmus der Bilder und erzählt behutsam und mit ...
Die kanadisch-serbische Autorin Nina Bunjevac ist zwischen dem 13.- und 19. März zu Gast in Leipzig, Hamburg, Berlin und Wien und stellt ihr autobiografisches Buch "Vaterland" vor. Die eindringliche Graphic Novel porträtiert die Geschichte Jugoslawiens im 20. Jahrhundert aus einer humanistischen Perspektive und beschreibt dabei die Suche einer Tochter nach ihrem Vater. Wir bedanken uns ausdrücklich für die Förderung des Buches und der Lesetour durch die Botschaft Kanada in Berlin, die Bot...

25/02/2015 06:26

avant-verlag in Leipzig

Der avant-verlag wird auch dieses Jahr in Leipzig ab dem Donnerstag, 12. März sowohl mit einem eigenen Stand auf der Buchmesse (Halle 5, D 108) vertreten sein als sich auch von Freitag 13. März bis Sonntag 15. März auf dem Millionaires Club mit seinen Graphic Novels und einigen Künstlern präsentieren. Zu Gast in Leipzig sind: - die kanadisch-serbische Künstlerin Nina Bunjevac mit Vaterland - der finnische Künstler Tommi Musturi mit Handbuch der Hoffnung - der finnische Künstler Petteri...
Ferien im Sumpf, das neueste Werk der Hamburger Comic-Künstlerin Marijpol, wird in Hamburg am 27. Februar ab 19 Uhr exklusiv im Frappant mit der Sumpf Surprise-Releaseparty samt Ausstellungseröffnung präsentiert! Die Ausstellung ist vom 27.02.-01.03.2015 zu besichtigen. Die wunderbaren Leporellos, dessen Rückseite aus einer 2,50 m langen Illustration besteht, können selbstverständlich dort erworben werden. Weitere Infos findet ihr hier. Sumpf Surprise - Ausstellung und Buchreleas...
Das Comicjahr 2014 ist abgelaufen und so nutzen wir die Gelegenheit, das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und auch schon mal eine Vorschau auf das zu geben, was im Jahr 2015 im avant-verlag passieren wird... Unser Pressemann Filip Kolek hat dem Comic-Vertrieb PPM einen Rückblick auf 2014 gewährt und stellt auch schon mal die kommenden avant-Highlights für 2015 vor. Hier geht’s zum Artikel.
Andrea Heinze von rbb-Kulturradio traf Ben Katchor, der Mittwochabend im taz-Cafe in Berlin las, zum Interview. Der New Yorker zählt neben Art Spiegelman und Chris Ware zu den großen stilbildenden Comickünstlern der USA. In Deutschland ist Ben Katchor vor allem für seine Reihe "Der Jude von New York", die im avant-verlag erschienen ist, bekannt. Katchor macht aber nicht nur Comics, sondern schreibt auch Theaterstücke und Libretti und unterrichtet als Kunstprofessor. In der Galerie Neurotitan ...
Am Mittwoch, den 21. Januar um 19 Uhr liest Ben Katchor im taz-Cafe aus seiner Graphic Novel "Der Jude von New York" (in englischer Sprache). Der fehlgeschlagene Plan eines New Yorker Politikers und Amateurdramatikers, im Jahre 1825 alle verlorenen Stämme Israels auf einer Insel in der Nähe von Buffalo zu einem Staat zu vereinen, ist der Ausgangspunkt für Ben Katchors brillant imaginiertes Graphic-Novel-Epos "Der Jude von New York". Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung "Comics z...
Noch bis zum 31. Januar 2015 wird das Erscheinen des 2. Comic-Bandes der Le Monde Diplomatique "Comics zur Lage der Welt" im Neurotitan im Haus Schwarzenberg gefeiert. Es sind 47 Zeichner aus 22 Ländern in Berlin zu Gast! U. a. mit Zeina Abirached, Brecht Vandenbroucke, Manuele Fio, Ana Albero, Hendrik Dorgathen, Igort, Jesse Jacobs, Jaromir 99, Ben Katchor, Marc-Antoine Mathieu, Simon Schwartz, James Sturm und Bastien Vivès. Mit der Ausstellung COMICS ZUR LAGE DER WELT feiert die deutsch...
Der Comic-Fachmann Christian Gasser hat seine Comic-Highlights des Jahres 2014 auserkoren. Neben Mawils Kinderland (Reprodukt) und Stephen Collins Der gigantische Bart, der böse war (Atrium Verlag), ist auch Die Geschichte des Bären von Stefano Ricci mit unter den ersten Fünf! Grasser schreibt: "Das Drama um den 2006 aus Italien nach Bayern ausgewanderten «Problembären» Bruno inspirierte den zeitgleich nach Deutschland gezogenen Stefano Ricci zu «Die Geschichte des Bären». In atmosphärisch...
Von Mittwoch, 14. bis Sonntag, 18. Januar 2015 findet unter dem Titel „Neue Wege“ zum zweiten Mal das Festival des Grafischen Erzählens in Kassel statt. Hier werden aktuelle Tendenzen aus dem Bereich Graphic Novel und Comic vorgestellt und es sind auch einige AutorInnen aus dem avant-verlag zu Gast! Die Grafische Literatur hat in den vergangenen Jahren neue, inspirierende Wege eingeschlagen und dabei Themen und Formen des Mediums stark erweitert. An fünf Tagen wird ein vielfältiges Program...

09/12/2014 03:25

Vorschau Frühjahr 2015

Es ist so weit: Die neue Vorschau für Frühjahr 2015 ist da! 
Wir freuen uns auf das Debüt des Autorenduos Julian Voloj und Claudia Ahlering, neue Titel von Marijpol, Joann Sfar und Hervé Tanquerelle und Comic-Klassiker von Antonio Hernández Palacios und Crepax! Der finnische Autor Tommi Musturi legt mit seinem neusten Werk „Das Handbuch der Hoffnung“ ein „Kleinod voller Gefühl und Poesie“ (Forbidden Planet, UK) vor und die Graphic Novel „Vaterland“ von Nina Bunjevac überzeugt als ungewöhnl...
Auf der Webseite des SRF2 Kultur kann man ein spannendes Interview nachlesen, das Christian Gasser mit den südafrikanischen Künstlern Anton Kannemeyer und Conrad Botes geführt hat. Sein spezielles Interesse gilt dabei dem Magazin "Bittercomix": "Zwei weisse Südafrikaner rechnen schonungslos mit der Apartheid und ihren Folgen ab: Seit 1992 reflektieren Anton Kannemeyer und Conrad Botes in der Comic-Zeitschrift «Bitterkomix» ihre eigene Geschichte und Kultur. Sie bohren in den Wunden der Rege...