Neuigkeiten verschlagwortet mit:
joann sfar
Im Rahmen des Salons wird es auch ein Comic Film Fest geben auf dem unter anderem „Die Katze des Rabbiners“ (FRA/AUT 2011) als Originalfassung in französischer Sprache mit englischen Untertiteln ausgestrahlt wird: Fr 8.6.: 19 Uhr & Sa 9.6.: 20 Uhr – Lamm-Lichtspiele Regie: Joann Sfar und Antoine Delesvaux, Animationsfilm, 100 min
In der aktuellen Ausgabe von Der Freitag findet sich eine spannende Rezension zu den Werken [[http://www.avant-verlag.de/artist/joann_sfar|Joann Sfars]]. Der Verfasser Jonas Engelmann untersucht darin die Verbindung der Bilderwelten des französischen Comic-Künstlers mit denen Marc Chagalls und stellt in Bezug auf die [[http://www.avant-verlag.de/comic/klezmer_bd_1|Klezmer]]-Reihe fest: "(Sfar) bricht völlig mit den Erwartungen an die Narration im Comic, indem er kaum mehr Comic-Panels...
Wir freuen uns, verkünden zu können, dass Joann Sfars [[http://www.avant-verlag.de/comic/vampir|VAMPIR]]. sich im Druck befindet und rechtzeitig zu Weihnachten in den Läden liegen wird! Die Sammlung von 4 Alben und jeder Menge Zusatzmaterial umfasst 216 Seiten, ist vierfarbig und kostet 29,95€. Der 2. Band folgt dann in einem Jahr.
Vom 21.01. bis 28.03. ist eine Ausstellung von Joann Sfar in Dresden zu sehen: LUFTMENSCHEN - ZWISCHEN ALGIER UND ODESSA UNTERWEGS IN DEN BILDWELTEN DES FRANZÖSISCHEN COMIC-ZEICHNERS JOANN SFAR "Vot ken you mach?" Wer bin ich? Eine Frage, auf die jeder Mensch je nach Situation eine Vielzahl von Antworten hat. In den 1920er Jahren schrieb der Sänger Aaron Lebedeff ein Lied, dass die rasanten kulturellen Veränderungen beschrieb, die in New York resultierend aus einer Einwanderungswelle...
Das rbb Kulturradio berichtet ganz aktuell über [[http://www.avant-verlag.de/comic/aspirine|Aspirine]] von Joann Sfar als Teil der Themenwoche zur Toleranz! Den Beitrag kann man [[http://mediathek.rbb-online.de/kulturradio/kulturradio-am-vormittag/geschmackssache?documentId=24808468|hier]] anhören!
Im Rahmen der EUNIC-Ausstellung im [[http://frankfurt.cervantes.es/de/start.shtm|Instituto Cervantes]] werden vom 21.09.2016 bis zum 19.11.2016 Graphic Novels aus Europa vorgestellt. Der Eintritt ist frei und die Öffnungszeiten, sowie die Adresse findet Ihr [[http://frankfurt.cervantes.es/de/kontakt2.htm|hier]]. Die Eröffnung ist am 20.09. um 19 Uhr. Gezeigt werden je drei Auszüge aus den meistvorgestellten Werken in der deutschen Übersetzung von folgenden ComicautorInnen: Sara...